Um halb sieben mussten alle aus den Federn, sich schnell fertig machen, frühstücken und schon ging es mit dem Bus nach Werfen in die größte Eishöhle der Welt. Da wir früh angekommen waren, war die Seilbahn dementsprechend leer und das letzte Stück zu Fuß dauerte auch nicht lange. Während die einen noch bereuten, dass sie sich zu dünn angezogen hatten, da es in der Höhle nur 0 Grad waren, bewunderten die anderen bereits die haushohen Eisberge. Auch der Sport kam nicht zu kurz, denn es hieß Treppen steigen (1400 Stufen). Doch die Anstrengung hatte sich gelohnt, denn die Eisgiganten zogen jeden in ihren Bann. Unser Höhlenführer Johannes erzählte uns dabei viel über die Geschichte der Höhle. Wieder draußen angekommen, freuten sich alle über die Wärme.

Am Nachmittag bestand die Möglichkeit, schwimmen zu gehen, welche viele auch nutzten.
Erschöpft, aber glücklich, beendeten wir unseren Tag.

Celine & Freya & Lea <3

Foto 04

Höchster Punkt: 1775 m (Eishöhle)

Höhenmeter: 134 m
(nur Treppe)

Tag 3 - Eishhle

DJK Grün-Weiß Ennepetal 1924 e.V.

DJK-Logo

© 2009-2019 by DJK Ennepetal (info@djk-ennepetal.de) - Alle Rechte vorbehalten
Verwendung von Inhalten oder Teilen der Webseite ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.